Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Frank Nikolaczek

Seine berufliche Laufbahn bei der "Ärzte Zeitung" begann 1988 als technischer Angestellter. Frank Nikolaczek (50, Drucktechniker) war im Verlag sehr schnell der "Mann für alle Fälle".

Veröffentlicht:

Frank Nikolaczek, Herstellungsleiter

Er reparierte, wenn nötig, eben mal nebenbei den dpa-Drucker, programmierte das damalige Produktionssystem atex und gehörte als stellvertretender Chef vom Dienst mit zum Team, das den aufwändigen Umstieg unserer Zeitung auf Funkinform realisierte, ein Redaktionssystem, mit dem der Verlag seit vielen Jahren arbeitet.

Als Herstellungsleiter verantwortet er heute alle technischen Abläufe unserer Print-Produkte.

Frank Nikolaczek ist fasziniert von Aikido. Aktiv und mit viel Erfolg praktiziert er diese friedliche japanische Selbstverteidigung, bei der es auf Eigenschaften ankommt, die ihm auch im Alltag wichtig sind: Fairness, Geduld und Präzision.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an