Gesellschaft

Großeinsatz für 300-Kilo-Mann

Veröffentlicht: 15.03.2006, 08:00 Uhr

Mit einem Kranwagen mußte die Feuerwehr Hannover in der Nacht zum Dienstag einen extrem übergewichtigen Mann aus seiner Wohnung hieven. Der nach eigenen Angaben 300 Kilogramm schwere Mann hatte einen Schwächeanfall erlitten, teilte die Feuerwehr gestern mit.

Erst ein 60-Tonnen-Kran mit Rettungskorb konnte die Last des Mannes tragen. Ein Spezialfahrzeug für den Transport übergewichtiger Personen brachte ihn in die Medizinische Hochschule. Nach über drei Stunden hatten 35 Feuerwehrleute, drei Rettungsassistenten und ein Notarzt den Einsatz bewältigt. (ddp.vwd)

Mehr zum Thema

Großbritannien

Ältester Mann der Welt gestorben

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden