Haiti: 1344 Menschen an Cholera gestorben

Veröffentlicht:

PORT-AU-PRINCE (eb). Die Zahl der Cholera-Opfer in Haiti ist weiter gestiegen. Laut Gesundheitsministerium von Haiti starben bislang 1344 Menschen an der Seuche auf der Karibikinsel.

Innerhalb von 24 Stunden sind somit 94 weitere Todesopfer hinzugekommen. Laut Ministerium sind bislang 57 000 Fälle von Cholera bestätigt worden. Die Ausbreitung der Seuche erschwert auch die Präsidenten- und Parlamentswahl am kommenden Sonntag.

Viele Beobachter gehen davon aus, dass die Proteste gegen UN-Blauhelmsoldaten von politischen Kräften inszeniert waren.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Weit weg von WHO-Zielen

hkk-Daten zeigen laue HPV-Impfquoten

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“