TIPP DES TAGES

Haustürkredite dürfen widerrufen werden

Veröffentlicht:

Ärzte, die Kreditverträge bei sich zu Hause oder in ihrer Praxis abschließen, können innerhalb von 14 Tagen von den Verträgen zurücktreten. Das Bundesverfassungsgericht hat kürzlich beschlossen, dass diese Kreditverträge genau wie andere Haustürgeschäfte behandelt werden müssen.

Vor Gericht ging es um zwei Fälle, in denen Anlageberater Kundinnen in der Wohnung oder am Arbeitsplatz Darlehen vermittelt hatten, um Beteiligungen an einem Immobilienfonds zu finanzieren. Die beiden Frauen kündigten ihren Kredit. Vor Gericht bekamen sie Recht.

Ärzte, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, können ihrer Bank einfach mitteilen, dass sie von dem Vertrag zurücktreten wollen. Eine Begründung ist nicht nötig. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte den Widerruf per Einschreiben und Rückschein verschicken.

Mehr zum Thema

Aktuelles Infektionsgeschehen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Bund-Länder-Beschluss

Lauterbach muss jetzt nationale Teststrategie überarbeiten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Arbeit bis zur Belastungsgrenze: Trotz vielerorts ausgereizter Kapazitäten sieht der ALM-Vorsitzende Dr. Michael Müller die Labore in Deutschland derzeit gut aufgestellt.

© tilialucida / stock.adobe.com

Auslastung bei 95 Prozent

Corona-Tests: Labore stoßen an ihre Grenzen

Kennt irgendwie jeder: Die blaue Pille, das Original von Pfizer.

© Uli Deck / dpa

Arzneimittelpolitik

Experten beraten über Viagra® ohne Rezept