FUNDSACHE

Kummer-Etikette: Von Mann zu Mann

Veröffentlicht:

Es ist schon arg, was man sich als Mann alles bieten lassen muss! Da wendet Mann sich vertrauensvoll mit einer Beschwerde an den OmbudsMANN für Versicherungen, und es passiert Unsägliches.

"Hätte ich geahnt, dass meine Beschwerde durch zwei Frauen bearbeitet wird und nicht durch Sie, hätte ich sie niemals eingereicht, da Frauen einem Mann niemals Recht geben und in keinster Weise die Sachkompetenz haben, mein Anliegen korrekt zu bearbeiten", schreibt der empörte Versicherte dem Ombudsmann.

Dem ehemaligen BGH-Richter Wolfgang Römer wirft er arglistiges Verhalten vor: In seinen Informationen stehe nirgendwo, dass sich bei der Schiedsstelle auch Frauen um wichtige Dinge kümmern. Doch Mann weiß, was er will: "Ich möchte eine Antwort des Ombudsmannes Römer und nicht eine von irgendwelchen Frauen!" Und was tut Römer? Er veröffentlicht das Schreiben in seinem Jahresbericht. Ist das eines Mannes würdig? (iss)

Mehr zum Thema

Medizinhistoriker

Lernen aus der Pandemie – für den Klimawandel

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eher unbegründete Ängste und Unsicherheiten sollten nicht dazu führen, dass notwendige Impfungen bei Kindernoder Erwachsenen unterlassen werden.

© Mareen Fischinger / Westend61 / picture alliance

Kollegenratschlag

So impfen Ärzte bei Dermatosen richtig

Lange wurden Jugendliche nur als Zielgruppe für Corona-Impfungen wahrgenommen, nicht aber als Pandemieopfer. Das sorgt jetzt für volle Wartezimmer bei Therapeuten.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Zi-Trendreport

Corona wirkt weiter auf Fallzahlen

Bei der Knie-Totalendoprothese gibt es einiges zu beachten, mahnt ein Orthopäde.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Appell des BVOU

Mehr Zurückhaltung bei der Indikation zu Knieendoprothesen!