Fundsache

Lateinprüfung mit Telefonjoker

Veröffentlicht: 14.07.2009, 05:00 Uhr

Ein Schüler weiß während der Latein-Prüfung nicht weiter. "Kann ich meinen Telefonjoker anrufen?" Sein Lehrer reicht ihm den Hörer. Was wie der Traum eines jeden Pennälers klingt, ist an einer Schule in Österreich Wirklichkeit geworden - zumindest für einen Tag.

Die Idee zum "examen publicum" hatte der Lateinlehrer Reinhard Peter vom Sacré-Coeur-Gymnasium in Bregenz-Riedenburg. Er wollte nicht nur sein "Hassfach" als "Spaßfach" präsentieren, sondern auch die Öffentlichkeit für die lateinische Sprache begeistern, wie die "Wiener Zeitung" im Internet berichtet.

Bei ihrer letzten Arbeit vor den Ferien durften die Schülerinnen der 4. Klassen Ärzte, Juristen und Medienleute anrufen. Jene hatten sich zuvor bereit erklärt, den Schülerinnen bei ihren Latein-Übersetzungen zu assistieren. Am Ende gab es acht Einser, acht Zweier und sieben Dreier -ein echtes Traumergebnis. (Smi)

Mehr zum Thema

„Verbeugung vor all jenen, die uns jetzt den Arsch retten“

BAP huldigt Corona-Helden mit einem Lied

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Große Epidemien

Das Leben in der Zeit nach SARS-CoV-2

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden