FUNDSACHE

Mann hat schlechten Einfluß auf Partnerin

Veröffentlicht: 10.04.2006, 08:00 Uhr

Wenn Partner zusammenziehen, hat das weitreichende Konsequenzen auf das Ernährungsverhalten von Mann und Frau. Doch dabei schneidet nur der Mann besser ab, wie eine Studie der Universität Newcastle offenlegt.

Denn Frauen ernähren sich fortan nicht nur ungesünder, sondern sie legen auch deutlich an Gewicht zu, wie der britische Sender BBC im Internet berichtet. Männer dagegen konsumieren von dem Zeitpunkt an, da sie mit einer Frau zusammenziehen, gesünderes Essen, und dieser positive Einfluß hält langfristig an.

Dr. Amelia Lake vom Human Nutricion Research Centre der Universität Newcastle fand heraus, daß sich beide Partner zu Beginn des Zusammenlebens Mühe geben, dem anderen zu gefallen. Sie geben ihre normalen Gewohnheiten auf und essen verstärkt das, was er oder sie mag.

Frauen regen Männer demzufolge an, mehr Obst und Gemüse zu essen, regelmäßige Mahlzeiten einzunehmen und beim Kauf und der Zubereitung des Essens auf Qualität zu achten. Dagegen essen Frauen ihren Männern zuliebe mehr fettige und süße Nahrungsmittel. (Smi)

Mehr zum Thema

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig

Soziales Miteinander

In Corona-Zeiten hilfsbereiter

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die KBV soll bundesweit einheitliche Vorgaben und Qualitätsanforderungen zur Durchführung einer qualifizierten und standardisierten Ersteinschätzung in den Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufstellen, heißt es in einem Gesetzentwurf.

Gesetzentwurf

Neue Paragrafen zur Notfallreform befeuern Kompetenz-Gerangel

Bestimmte Nahrungsmittel, zum Beispiel Lachs, Leinöl, Rosenkohl, Walnüsse und Avocado sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Studie

Viel Omega-3 könnte Herzinfarkt-Patienten helfen

Zu Beginn der Sitzung des Bundestags steht Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Mund-Nasenbedeckung vor Abgeordneten der Fraktionen. In ihrer Regierungserklärung bezeichnet sie die Corona-Lage in Deutschland als „dramatisch“.

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig