Merck

Marathon-Erlös für krebskranke Kinder

DARMSTADT (maw). Das Darmstädter Pharmaunternehmen Merck KGaA hat 6000 Euro für krebskranke Kinder gespendet.

Veröffentlicht: 31.10.2012, 12:18 Uhr

Nach eigenen Angaben hätten Mitarbeiter von Merck den "Waldpiraten", einer Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung, in Heidelberg die Spende überreicht.

Das Geld resultiere aus der Teilnahme von 334 Merck-Mitarbeitern beim Darmstadt-Marathon am 2. September. Merck hatte zugesagt, für jeden Kilometer seiner Läufer einen Euro zu spenden.

Mehr zum Thema

Gastbeitrag

Joe Biden ist die bessere Wahl

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden