Gesellschaft

Medienpreis der Diabetes Stiftung verliehen

Veröffentlicht: 22.01.2010, 18:22 Uhr

MÜNCHEN (sto). Die Deutsche Diabetes Stiftung (DDS) hat ihren Medienpreis in diesem Jahr an den Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln und an die Hamburger Illustrierte "Stern" vergeben.

Ausgezeichnet wurden die Beiträge vom WDR ("Ärzte auf Rädern") und von "Stern Gesund Leben" ("Syndrom X" und "Wenn die Seele Futter will"). Den Preis, der je mit 3333 Euro dotiert ist, verleiht die DDS seit 1999.

Damit soll eine qualifizierte und engagierte Berichterstattung über Diabetes gefördert werden. Ausgezeichnet werden Beiträge, die im Sinne der Stiftung in möglichst herausragender Weise über das Risiko von Typ 2 Diabetes und das Metabolische Syndrom aufklären, die Prävention nachvollziehbar darstellen und damit eine möglichst große Bevölkerungsgruppe erreichen, teilte die DDS mit.

Mehr zum Thema

Safe Abortion Day

Grüne fordern sicheren Zugang zu Abtreibung

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen