Festnahme

Polizei verhaftet angeblichen Wunderheiler

Ein Mann, der sich als „Wunderheiler“ bezeichnete, soll ein selbst hergestelltes Mittel ohne Wirkung und Zulassung verkauft haben – nicht ohne Folgen.

Veröffentlicht:

Stuttgart. Die Polizei hat am Stuttgarter Flughafen einen selbst ernannten Wunderheiler festgenommen, der seit 2018 mit europäischem Haftbefehl gesucht wurde.

Der 49-Jährige wollte am Sonntag aus der Türkei nach Deutschland einreisen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei stellten die Beamten fest, dass ein Haftbefehl gegen den Mann vorlag.

Er soll ein selbst hergestelltes medizinisches Wundermittel ohne Wirkung und ohne Zulassung verkauft haben - in mindestens einem Fall rief das Mittel gesundheitliche Schäden hervor. Da der Mann im Jahr 2018 nicht zur Hauptverhandlung erschienen war, wurde er zur Fahndung ausgeschrieben. Nun wurde er wegen Fluchtgefahr in eine Haftanstalt eingeliefert. (dpa)

Mehr zum Thema

Lockdown, Maskenpflicht, 2G/3G

Kommission zieht gemischte Bilanz der Anti-Corona-Maßnahmen

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme

Pandemiemanagement in Baden-Württemberg

Corona-Herbst: Flexibel bleiben, effizient agieren

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme