Situation Behinderter in Afrika weiter bedenklich

ADDIS ABEBA (dpa). Die Vereinten Nationen begehen am Samstag den 1993 ausgerufenen "Welttag der Menschen mit Behinderungen".

Veröffentlicht:

Besonders in Entwicklungsländern, wo körperliche und geistige Behinderungen oft als "Fluch" angesehen werden, haben es die Betroffenen noch heute viel schwerer als in den Industriestaaten.

In Krisenzeiten, wie der verheerenden Dürre am Horn von Afrika, werden Behinderte oft von ihren Angehörigen zurückgelassen, sagt Anita Smeets, Regionaldirektorin der Christoffel-Blindenmission für Ostafrika in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Erleichterte Änderung von Geschlechtseintrag

Selbstbestimmungsgesetz findet in Bundestag Mehrheit

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Amerikanischer Neurologen-Kongress

Studie: Checkpointhemmer auch bei Multipler Sklerose sicher

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Lesetipps