Gesellschaft

Verdienstkreuz für Georg Ralle

Er war viele Jahre Chef der Springer-Medizin Verlage: Jetzt hat Dr. Georg Ralle das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Veröffentlicht:
Ausgezeichnet: Dr. Georg Ralle.

Ausgezeichnet: Dr. Georg Ralle.

© sbra

MÜNCHEN (eb). Für sein vorbildhaftes, ehrenamtliches Engagement im medizinisch-sozialen Bereich und für seine langjährige Tätigkeit als führender Medizinverleger in Deutschland ist Dr. Georg Ralle mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Bei einer Feierstunde im bayerischen Sozialministerium wurde Ralles Engagement als Vorstand der Stiftung für das behinderte Kind und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe gewürdigt.

Darüber hinaus engagierte er sich auch im Beirat des Netzwerk gegen Darmkrebs und in der Stiftung AUGE.

Als Chef des Springer-Medizin-Verlags gründete Ralle viele neue Medizin-Zeitschriften und initiierte neue Formen der ärztlichen Fort- und Weiterbildung, wie etwa den medizinischen Online-Dienst multimedica.

Ralle setzt sich heute als Chef der IMPACT-Medien & Medizin GmbH in München für nachhaltige Qualität in der medizinischen Fort- und Weiterbildung ein.

Mehr zum Thema

Außergewöhnliche Arztpraxis

Wo Eiskönigin Elsa Zähne bohrt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
AU-Bescheinigungen können vorerst bis Ende März auch weiter via Telefon-Kontakt ausgestellt werden.

© Stockfotos-MG / stock.adobe.com

Corona-Sonderregeln

GBA verlängert Tele-AU bis Ende März 2022

Eine Verkehrsampel vor dem Brandenburger Tor leuchtet rot. Bund und Länder wollen die Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte verschärfen, um die vierte Coronawelle zu brechen.

© Annette Riedl/dpa

Corona-Spitzengespräche

Wie Bund und Länder die vierte COVID-19-Welle brechen wollen