Zi-Projektion

Wann welcher Kreis eine Corona-Inzidenz unter 50 erreichen könnte

Das Corona-Infektionsgeschehen in Deutschland geht zurück. Wie lange es ausgehend von der aktuellen Pandemie-Situation in den einzelnen Stadt- und Landkreisen dauert, bis dort die Sieben-Tage-Inzidenz unter 50, 35 oder 10 fallen könnte, hat das Zi berechnet.

Veröffentlicht:
Das Zi berechnet täglich neu, zu welchem Datum in den einzelnen deutschen Kreisen die Inzidenzwerte von 50, von 35 und von 10 erstmals unterschritten werden könnten. (Symbolbild)

Das Zi berechnet täglich neu, zu welchem Datum in den einzelnen deutschen Kreisen die Inzidenzwerte von 50, von 35 und von 10 erstmals unterschritten werden könnten. (Symbolbild)

© symbols / stock.adobe.com

Berlin. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) berechnet anhand aktueller Werte für jeden deutschen Stadt- und Landkreis, bis zu welchem Datum dort das Corona-Infektionsgeschehen unter einem bestimmten Zielinzidenzwert sinken könnte – etwa unter 50, unter 35 oder unter 10 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche.

Voraussetzung für die prognostizierten Datumsangaben ist, dass der weitere Pandemie-Verlauf dem aktuellen oder einem angenommenen günstigeren R-Wert entspricht. Deshalb berechnet das Zi seine Prognose jeden Tag neu. Sobald der R-Wert für einen Kreis bei 1 oder darüber liegt, wird automatisch das Datum auf „nie“ gesetzt, weil bei diesen R-Werten die Inzidenz nicht sinkt, sondern steigt oder allenfalls gleich bleibt.

„Wir wollen mit unseren Projektionsberechnungen dazu beitragen, dass die Diskussion um nächste Schritte des Pandemiemanagements auf einem belastbareren Gesamtbild fußt, wann bestimmte Inzidenzgrenzen voraussichtlich erreicht werden können“, so der Zi-Vorstandsvorsitzende Dr. Dominik von Stillfried.

In unserer nachfolgenden Deutschlandkarte geben wir die tagesaktuelle Zi-Projektion wieder, wann die einzelnen deutschen Stadt- und Landkreise die Inzidenz von 50 unterschreiten könnten. Die Angaben aktualisieren sich täglich. Ein Haken zeigt an, dass dort dieser Wert bereits erreicht ist. (ths/ger)

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Zum permanenten Aktivieren können Sie alle Targeting (3rd party)-Cookies hier aktivieren. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Darmkrebsmonat März

„Koloskopie ist eine Erfolgsgeschichte“

Corona-Impfung

Debatte um Corona-Impfstart in Arztpraxen nimmt Fahrt auf

Kreatives in Corona-Zeiten

Klinik-Mitarbeiter zeigen Gesicht trotz COVID-19-Maske

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

SARS-CoV-2 und COVID-19

Vitamin-C-Infusionen nützen COVID-19-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Von den Zentren in die Praxen: Die Forderungen nach Ausweitungen der Impfmöglichkeiten gegen SARS-CoV-2 häufen sich.

Corona-Impfung

Debatte um Corona-Impfstart in Arztpraxen nimmt Fahrt auf

Was ist das optimale Blutdruckziel für den systolischen Blutdruck bei Frauen?

Kardiovaskuläres Risiko steigt

Systolischer Blutdruck über 100 mmHg – für Frauen zuviel?