Gesellschaft

Wieder positive Dopingtests im Radsport

Veröffentlicht: 25.05.2010, 05:00 Uhr

BERLIN (dpa). Im Radsport sind erneut zwei Fahrer nach positiven Dopingproben vorläufig vom Weltverband UCI suspendiert worden. Wie der Verband am Freitag mitteilte, wurde beim Franzosen Mickael Larpe nach einem Rennen in Frankreich am 20. März das Blutdopingmittel EPO gefunden. Der Italiener Alessandro Coló fiel bei der Mexiko-Rundfahrt am 25. April auf, bei ihm wurde Clenbuterol nachgewiesen. Beide können die Öffnung der B-Probe beantragen.

Mehr zum Thema

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Wegen Datenschutzbedenken

Gesundheitsministerium prüft Rückzug von TikTok

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Review

Neun Mythen über Kaffee und Koffein

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden