Gesellschaft

Zeitzeugen berichten Schülern vom Holocaust

Veröffentlicht:

Die Erinnerungen von mehr als 50 000 Überlebenden des Holocausts werden britischen Schulkindern in London auf einer DVD zugänglich gemacht. Das Video-Projekt hatte der US-Regisseur Steven Spielberg (59) initiiert. Zehn Jahre lang wurden dafür Aussagen von Zeitzeugen gesammelt.

Die Schüler sollen mit Hilfe des Filmmaterials über den Holocaust lernen, indem sie sich mit den Erinnerungen der Überlebenden befassen. Gesammelt wurden die Aussagen vom Shoah Foundation Institute, das von Spielberg gegründet wurde. Steven Spielberg hatte 1993 in seinem Film "Schindlers Liste" die Geschichte von Oskar Schindler verfilmt, der im Zweiten Weltkrieg Juden vor dem Vernichtungslager Auschwitz rettete.

In Deutschland gibt der Cornelsen Verlag (Berlin) schon seit zwei Jahren eine CD-Rom mit Material von Spielbergs Shoah-Foundation heraus. Sie wird in mehreren Bundesländern eingesetzt, flächendeckend wird die CD-Rom von den Schulen in Bayern und Hessen angefordert. Ergänzend hat der Verlag auch Begleitmaterial für Lehrer zum Thema Holocaust im Angebot. (dpa)

Mehr zum Thema

Aktuelle RKI-Zahlen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

SARS-CoV-2

Rasante Zunahme bei COVID-19 als Berufskrankheit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an

„Wir gehen vorbereitet in den Herbst.“ Bayerns Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Klaus Holetschek (CSU).

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Update

Gesundheitsministerkonferenz

Grünes Licht für mehr Corona-Impfungen von Teenagern