Fundsache

Zwei Lollys gegen Affenhitze

Veröffentlicht:

Unter der Affenhitze leiden auch die Bewohner eines chinesischen Zoos. Für die Primaten haben sich die Wärter jetzt eine besondere Abkühlung einfallen lassen: Eislutscher in Bananenform.

Im Zoo von Zhengzhou herrschen Temperaturen von 40 Grad Celsius. Die Tiere werden täglich abgespritzt und erhalten gekühltes Obst. Als die Zoowärter ihren Affen erstmals gefrorene Lollys anboten, reagierten die Primaten zunächst skeptisch, wie die Online-Agentur Orange berichtet. Also warf man die Eislutscher ins Trinkwasser. Ein mutiger Affe habe dann jedoch mal einen Lolly probiert und vor Begeisterung losgekreischt. Das habe die anderen animiert, es dem Vorkoster gleich zu tun, berichtete ein Wärter des Zoos in der Hauptstadt der Provinz Henan. Jetzt bekommt jeder Affe zwei Lollys am Tag. Bei der Ausgabe, so heißt es, übten sich die Affen in Geduld. (Smi)

Mehr zum Thema

Leitfaden für Ärzte

Sieben Tipps zum Umgang mit dem Wunsch nach assistiertem Suizid

Gesunde Ernährung schwierig

Studie attestiert Deutschland mangelhafte Ernährungspolitik

Corona-Maßnahmen

Ende der epidemischen Lage: Konsequenzen sind unklar

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Wunsch nach Hilfe bei der Selbsttötung, ist bei Patienten im Pflegeheim keine Seltenheit. Ärzte und Pfleger sollten sich im Team besprechen und das Vorgehen unbedingt dokumentieren.

© rainbow33 / stock.adobe.com (Symbolbild)

Leitfaden für Ärzte

Sieben Tipps zum Umgang mit dem Wunsch nach assistiertem Suizid

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung