„ÄrzteTag“-Podcast

Warum Ärzte mehr stupsen sollen

Stupser statt Zeigefinger – damit könnten Ärzte manche Verhaltensänderung bei ihren Patienten erreichen. Wie Ärzte Nudging in der Praxis einsetzen können, erzählt Dr. Mathias Krisam im Podcast.

Von Denis Nößler Veröffentlicht: 04.03.2020, 15:59 Uhr
Warum Ärzte mehr stupsen sollen

Dr. Mathias Krisam „auf“ einem Nudging-Projekt: #treppegehtimmer am S-Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin.

© läuft GmbH

Masernimpfpflicht? Zustimmungsregister für die Organspende? Viele Ziele im Gesundheitswesen ließen sich womöglich einfacher erreichen – etwa mittels Nudges.

Mit diesen „Stupsern“ können Ärzte relativ leicht Verhaltensänderungen erreichen. Ohne Verbote oder Gebote und ohne erhobenen Zeigefinger.

Wie das konkret geht und wo sich Nudging noch einsetzen lassen könnte, darüber reden wir in dieser Folge mit Dr. Mathias Krisam. Der Arzt und Sozialwissenschaftler ist Gründer der Berliner Beratungsagentur läuft. (Dauer: 25:26 Minuten)

Am 3. und 4. April 2020 richtet er an der Berliner Charité zum zweiten Mal eine Fachtagung zu Nudging aus – #Nudge2020. Alles Details zur Fachkonferenz auf: www.laeuft.eu/konferenz-nudging-und-gesundheit/

Lesen Sie dazu auch:
Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Medizinstudierende in Corona-Zeiten: „Redet mit uns!“

„ÄrzteTag“-Podcast

Corona à la UK: Von Staubsaugern und dem Brexit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden