Berufspolitik

30 Jahre Ärztehaus München - auch Ulla Schmidt gratuliert

MÜNCHEN (sto). Eines der ersten kooperativ geführten Ärztehäuser Deutschlands, das Ärztehaus München, ist vor kurzem 30 Jahre alt geworden.

Veröffentlicht:

Zu einer Jubiläumsveranstaltung hatte deshalb der Gründer des Hauses Dr. Axel Munte eingeladen, der heute Vorsitzender der KV Bayerns ist. "Die Zukunft hat mich eingeholt", sagte Munte, der mit seinem Modell vor drei Jahrzehnten auf erheblichen standespolitischen Widerstand gestoßen war.

Inzwischen habe auch der Gesetzgeber die Idee aufgegriffen und mit einem anderen Namen versehen. Kooperative Formen mit angestellten und freiberuflichen Ärzten wie im Ärztehaus Harlaching werden sich nach Muntes Ansicht zum Standard der ambulanten Versorgung entwickeln.

Die Gründung des Ärztehauses vor 30 Jahren sei ausgesprochen mutig gewesen, sagte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, die als Gast zur Feier gekommen war. Das Beispiel zeige aber auch, dass die Zusammenarbeit von Haus- und Fachärzten in freiberuflicher Tätigkeit unter einem Dach nicht nur möglich ist, sondern auch erheblich dazu beitrage, begrenzte Ressourcen besser zu nutzen.

Schmidt lobte bei der Veranstaltung die Initiative der KV Bayerns zur Qualitätssicherung in der ambulanten fachärztlichen Versorgung. Qualität müsse ein zentrales Element der ärztlichen Versorgung sein, betonte Schmidt.

Mehr zum Thema

Appell an die Politik

Gesundheitswirtschaft fordert Dekade des Umbaus

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit