Thüringen

8,5 Prozent der Schwangeren rauchen weiter

Veröffentlicht: 29.12.2015, 16:20 Uhr

ERFURT. Im Jahr 2014 haben 8,5 Prozent der Schwangeren in Thüringen geraucht. Damit liegt der Anteil einen halben Prozentpunkt unter dem Vorjahreswert und bestätigt den rückläufigen Trend der vergangenen fünf Jahre.

Dennoch rauchen in Thüringen deutlich mehr Schwangere als im Bundesdurchschnitt (6,8 Prozent). Darauf weist die Techniker Krankenkasse (TK) auf Grundlage aktueller Qualitätsdaten der Krankenhäuser im Freistaat hin.

"Der Anteil der Frauen die rauchen, obwohl sie wissen, dass sie schwanger sind, sinkt. Ich hoffe, dass die Tendenz anhält und sich verstärkt", sagt Guido Dressel, TK-Landeschef in Thüringen. (eb)

Mehr zum Thema

Obergrenze

In einer Stadt ist das Corona-Infektionsgeschehen zu hoch

BÄK-Ärztestatistik

So viele Ärzte arbeiten in den einzelnen Fachgruppen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden