Demenz

AOK Nordost schult alle Mitarbeiter

Veröffentlicht:

BERLIN. Zu Demenz-Partnern will die AOK Nordost möglichst viele ihrer 5000 Mitarbeiter schulen. Sie sollen in Kursen das Wichtigste über die Krankheit lernen und damit nach Angaben der Kasse in der Lage sein, nicht nur Versicherten richtig zu begegnen, sondern auch Betroffenen in der eigenen Familie, im Bekanntenkreis oder in der Nachbarschaft.

Hintergrund der Aktion ist eine Kooperation mit der Initiative "Demenz Partner" der Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Die Initiative wurde im September vergangenen Jahres ins Leben gerufen und wird vom Bundesgesundheitsministerium gefördert und durch das Bundesfamilienministerium unterstützt.

Jeder siebte Versicherte der AOK Nordost über 60 Jahre ist dement. Allein in den vergangenen fünf Jahren ist deren Anteil in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern um 1,8 Prozent gestiegen.

Das zeigen Zahlen aus dem aktuellen Pflegereport des Gesundheitswissenschaftlichen Instituts Nordost der AOK Nordost. Bundesweit leiden Schätzungen zufolge rund 1,6 Millionen Menschen an Demenz. (juk)

Mehr zum Thema

Versorgung psychisch Kranker

Die Ziele der neuen KSVPsych-Richtlinie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden