20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Porträt: Dr. Edgar Franke (SPD)

Veröffentlicht:
Dr. Edgar Franke (SPD)

Dr. Edgar Franke (SPD)

© Frederic Kern / Geisler-Fotopress / picture alliance

Der Nordhesse Edgar Franke ist kein Doktor der Medizin, sondern der Juristerei, allerdings ein erfahrener Gesundheitspolitiker im Bundestag, dem er seit 2009 angehört. In der vorletzten 18. Legislaturperiode war der 61-Jährige Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, dem er auch aktuell als Mitglied angehört. In den neuen Bundestag zieht Franke wieder als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Schwalm-Eder ein.

Diese Herkunft bedingt auch eine seiner gesundheitspolitischen Leitlinien: „Ein breites Angebot an Haus- und Fachärzten und eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung gerade in der ländlichen Region.“ Seit 2018 ist er Beauftragter der Bundesregierung für die Anliegen der Opfer und Hinterbliebenen terroristischer Straftaten im Inland. (bar)

Lesen sie auch
Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps