Berufspolitik

Ältere Semester werden Manager für Gesundheit

Veröffentlicht: 03.06.2010, 17:34 Uhr

KÖLN (acg). An der Generationen-Akademie-Rheinland (GAR) in Kerpen können Menschen ab 50 Jahren bald eine Ausbildung zum "Generationen-Manager für Gesundheit" absolvieren. Das Studium ist in zweiwöchigen Kursmodulen aufgebaut und dauert vier Semester. Die Teilnehmer qualifizieren sich in den Fächern Sportdidaktik, Herz-Kreislauftraining, Anatomie oder biowissenschaftliche Aspekte des Alterns. Wer Vorkenntnisse hat, kann auch einzelne Kurse zur Weiterbildung buchen. Einschreiben kann sich, wer eine abgeschlossene Berufsausbildung und langjährige Erfahrung in dieser Tätigkeit hat. Die Absolventen sind in der Altenbetreuung oder -pflege einsetzbar.

Mehr zum Thema

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden