Berufspolitik

Ärzte und Apotheker informieren gemeinsam

DocMorris und das Uniklinikum Hamburg- Eppendorf (UKE) wollen enger kooperieren.

Veröffentlicht: 23.04.2010, 05:00 Uhr

HAMBURG (di). Wenn Ärzte und Apotheker Patienten gemeinsam informieren, entsteht ein Mehrwert -der Grundgedanke bei der Kooperation von DocMorris und dem Uni-Klinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

"Fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker": Der Satz ist nach Ansicht von DocMorris Geschichte - denn künftig erhalten die Kunden der Versandapotheke die Expertise beider Heilberufe aus einer Hand.

Für die Kundenmedien des Unternehmens - Website, Kataloge, Newsletter - holt sich DocMorris ab sofort das Wissen der UKE-Ärzte ein. Wenn im Newsletter etwa über neue bildgebende Diagnoseverfahren für Prostataerkrankungen berichtet wird, sorgen die Experten aus der UKE-Urologie dafür, dass medizinisch alles hieb- und stichfest ist. Das Redaktionsteam kann sich je nach Fachgebiet an das UKE wenden. "Gemeinsam mit dem UKE wollen wir Sie noch transparenter und kompetenter zu allen Gesundheitsfragen informieren ", kündigte DocMorris an. "Die Kooperation mit den Pharmazeuten von DocMorris ist ein weiterer Baustein unseres interdisziplinären Gesamtkonzeptes für eine optimale Patientenversorgung", sagte UKE-Chef Professor Jörg Debatin.

Das Hamburger Unikrankenhaus ist bis heute das einzige in Deutschland, in dessen Gebäude sich eine DocMorris-Apotheke befindet.

Mehr zum Thema

Corona und Wissenschaft

Karliczek verurteilt Angriffe auf Forscher scharf

Kinder- und Jugendmediziner starten Petition

Kinder im System nicht vernachlässigen!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden