Akademie für seltene Erkrankungen startet

Veröffentlicht:

TÜBINGEN (mm). Die bundesweit erste Fortbildungsakademie für seltene Erkrankungen ist am Behandlungs- und Forschungszentrum für seltene Erkrankungen in Tübingen (ZSE Tübingen) eröffnet worden. Die Akademie bietet niedergelassenen Fach- und Klinikärzten die Möglichkeit, in Tagungen ihr Wissen zu den seltenen Erkrankungen zu erweitern.

Die ersten Veranstaltungen beschäftigen sich mit seltenen neurologischen Erkrankungen und Entwicklungsstörungen, mit Leukodystrophien im Kindesalter und Spastischen Spinalparalysen sowie Neurofibromatosen.Eine Erkrankung gilt als selten, wenn durchschnittlich eine von 2000 Personen unter ihr leidet.

Das ZSE Tübingen hat in diesem Jahr im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" den Preis "Ausgewählter Ort 2011" gewonnen.

www.zse-tuebingen.de Anmeldung auf www.fakse.info

Mehr zum Thema

Reaktion auf Zeitungsartikel

Facharztverband kritisiert „Verschleierungstaktik“ der KV

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen