Bayern

Allgemeinarzt ist neuer Kammerpräsident

Veröffentlicht:

MÜNCHEN. Die Vollversammlung der Bayerischen Landesärztekammer hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Präsident ist Dr. Gerald Quitterer aus Niederbayern. Der 61-jährige Allgemeinarzt aus Eggenfelden tritt die Nachfolge von Dr. Max Kaplan an. Dieser hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Mit Quitterer steht erneut ein Allgemeinmediziner an der Spitze der Kammer.

Zum ersten Vizepräsidenten wurde Dr. Andreas Botzlar (50) bestimmt. Er ist Chirurg und beim Marburger Bund sowohl Vorsitzender des Landesverbandes Bayern als auch stellvertretender Bundesvorsitzender. Zweiter Vizepräsident bleibt Dr. Wolfgang Rechl (59), hausärztlich tätiger Internist aus Weiden in der Oberpfalz. Neben dem Präsidium wählte die Vollversammlung den sechsköpfigen Vorstand der Ärztekammer. Zudem wurden die 39 Abgeordneten zum Deutschen Ärztetag und Vertreter unterschiedlicher Gremien bestimmt. In der Vollversammlung sitzen 181 Delegierte, die 82.000 Ärzte in Bayern vertreten.(cmb)

Mehr zum Thema

ÖGD-Personalie

Lauterbach holt Ute Teichert ins Ministerium

Fraktionsübergreifender Vorschlag

Sterbehilfe: Neuer Anlauf für ein Gesetz

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab

Die Moderna-Vakzine Spikevax® hatte in einer US-Studie im Vergleich mit dem BioNTech-Impfstoff Comirnaty® knapp die Nase vorn.

© Nicolas Economou / NurPhoto / picture alliance

Corona-Studien-Splitter

Studie: Spikevax® schützt wohl leicht besser als Comirnaty®