KBV fordert

Ambulante geriatrische Versorgung ausbauen!

Die KBV spricht sich dafür aus, die ambulante Versorgung älterer Menschen auszubauen, um den wachsenden Bedarf decken zu können.

Veröffentlicht:

BERLIN. Die KBV sieht bei der ambulanten medizinischen Versorgung älterer Menschen einen wachsenden Bedarf an speziellen ärztlichen und pflegerischen Leistungen.

Notwendig sei eine wohnortnahe geriatrische Versorgung, die auf die besondere gesundheitliche Situation älterer Patienten abgestimmt sei, schreibt die KBV in ihrem Newsletter.

Um Patienten im Alter bestmöglich betreuen zu können, will die KBV die ambulante geriatrische Versorgung ausbauen.

Zudem müsse die haus- und fachärztliche Betreuung in Pflegeheimen gestärkt werden. (mmi)

Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Daten

Das lokale Corona-Infektionsgeschehen im Vergleich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen