Schule in Corona-Zeiten

„An Diabetes erkrankte Kinder nicht ausgrenzen“

Arbeitsgemeinschaft „Pädiatrische Diabetologie“ innerhalb der DDG sieht keine höhere Gefahr für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes.

Veröffentlicht: 03.06.2020, 08:45 Uhr

Berlin. Etwa zehn Millionen Schüler konnten wegen der Corona-Krise zuletzt nicht die Schule besuchen. Inzwischen fährt der Schulbetrieb langsam wieder hoch. Laut Deutscher Diabetes Gesellschaft (DDG) gibt es jedoch einzelne Einrichtungen, die an Diabetes erkrankte Kinder und Jugendliche vom Schulbesuch vorerst ausnehmen würden. Die Schulen bezögen sich dabei auf den Hinweis des Robert Koch-Instituts, wonach Diabetespatienten zur Risikogruppe bei COVID-19 zählten.

Die Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Diabetologie der DDG hat nun darauf hingewiesen, dass laut internationalen Forschungsstands Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes nicht häufiger oder schwerer an COVID-19 erkrankten als andere Kinder. Die AG fordert die Schulen daher auf, Betroffene nicht auszugrenzen.

Unterdessen streiten Ärzte, Virologen und Politiker, wie schnell und umfassend Kitas und Schulen wiederöffnen sollen. Kinderärzte und Krankenhaushygieniker sprachen sich für eine Öffnung aus. Die Rolle von Kindern im Infektionsgeschehen sei vergleichsweise gering, so ein Argument. (hom)

Mehr zum Thema

Versorgungsprojekt „Mambo“

Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Baden-Württemberg

Im Zollernalbkreis ist fast jeder zweite Hausarzt über 60

Ärztekammerpräsident Henke

Apotheker für Impfung nicht ausreichend qualifiziert

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Corona-mRNA-Impfstoff

Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden