NRW-Gesundheitspreis

Bei Prävention kooperieren!

Veröffentlicht: 30.10.2018, 12:57 Uhr

KÖLN. Die Prävention steht im Mittelpunkt des Gesundheitspreises 2019 des Landes Nordrhein-Westfalen. Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) lädt Institutionen und Organisationen ein, sich mit innovativen und kreativen Konzepten zu bewerben.

Das Thema der Ausschreibung, die bis zum 30. November 2018 läuft, lautet „Integrative Präventionsprojekte – Gesundheit in allen Politikbereichen“.

Nach Angaben von Laumann geht es um Projekte, die gesundheitsfördernde und vorbeugende Maßnahmen durch die Zusammenarbeit über die Grenzen von Verwaltungsbereichen, Lebensphasen und Lebenswelten hinweg vorantreiben.

Dabei spiele die Kommune eine besondere Rolle. „Hier können vernetzte Gesundheitsstrategien ansetzen, die auch sozial benachteiligte Gruppen erreichen und zur Steigerung der gesundheitlichen Chancengleichheit und zur Lebensqualität aller Menschen beitragen“, sagte der Minister.

 Die Gesundheitspreise, die mit insgesamt 15.000 Euro dotiert sind, werden im Frühjahr 2019 verliehen. (iss)

Mehr zum Thema

Hilfe für Mütter in Not

Vor 20 Jahren öffnete die erste Babyklappe

Kommentar

Maske für jedermann!?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden