BfArM-Spitze: Schwerdtfeger folgt auf Löwer

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). Der Naturwissenschaftler Dr. Walter Schwerdtfeger wird neuer Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Das Bundeskabinett folgte dem Vorschlag von Gesundheitsminister Philipp Rösler. Schwerdtfeger übernimmt das Amt am 1. November. Er löst den bisherigen Chef des BfArM Professor Johannes Löwer ab, der aus Altersgründen aus dem Institut ausscheidet.

Zentrale Aufgabe des BfArM ist die Zulassung von Arzneimitteln auf der Grundlage des Arzneimittelgesetzes. Die rund 1000 Mitarbeiter überprüfen dabei Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und pharmazeutische Qualität der Präparate.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Dr. Michael Noetel von der Universität Queensland in St. Lucia und sein Team resümieren, dass Sport eine wirksame Behandlung für Depressionen ist, wobei Gehen oder Joggen, Yoga und Krafttraining besser wirken als andere Aktivitäten, insbesondere wenn sie intensiv sind.

© ivanko80 / stock.adobe.com

Metaanalyse

Diese Sportarten können Depressionen lindern