Berufspolitik

CSU legt Streit über Gesundheitspolitik bei

Veröffentlicht: 05.05.2010, 04:52 Uhr

BERLIN (dpa). Der Streit um die Gesundheitspolitik innerhalb der CSU ist nach Angaben ihres Landesgruppenchefs im Bundestag, Hans-Peter Friedrich, beigelegt. "In der Gesundheitspolitik gehen wir im Gleichschritt in die richtige Richtung", so Friedrich in Berlin. Zwischen Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) - und auch Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) - und der Landesgruppe war es im Frühjahr zu Auseinandersetzungen über die Gesundheitsreform gekommen.

Mehr zum Thema

Heilmittelerbringer

810 Millionen Euro als Ausgleichszahlung

Kommentar zur Kritik der KV Saarland

Endlich Klartext!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden