Berufspolitik

Charité-Direktor im Amt bestätigt

Veröffentlicht: 07.01.2009, 17:21 Uhr

BERLIN (ami). Der Ärztliche Direktor der Charité Universitätskliniken Berlin Professor Ulrich Frei wird sein Amt weitere vier Jahre ausüben. Der Aufsichtsrat der größten deutschen Uniklinik hat seine Wahl bestätigt.

Freis Position wird vom Nebenamt zum Hauptamt aufgewertet. "Angesichts der großen Herausforderungen der Charité halte ich ein ungeteiltes Engagement des Ärztlichen Direktors im Vorstand für dringend notwendig", so Charité-Chef Professor Karl Max Einhäupl.

Frei werde zur Umsetzung der geplanten Strukturmaßnahmen gebraucht. Die Labor-Kooperation mit dem kommunalen Berliner Klinik-Riesen Vivantes ist eine dieser Maßnahmen. Das Projekt soll 2009 starten und laut Charité-Klinikumsdirektor Matthias Scheller auch wirtschaftliche Vorteile mit sich bringen.

Mehr zum Thema

Verordnung auf dem Weg

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Regierungsprogramm

Hamburger Senat erwägt Umverteilung von Arztpraxen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

Nikotinabusus

Bei E-Zigaretten „Dual Use unbedingt vermeiden“

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Verordnung auf dem Weg

Jens Spahn lockert Vorschriften für Corona-Tests

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden