Kommentar

Dauerthema SAPV: KBV zeigt Flagge

Christoph FuhrVon Christoph Fuhr Veröffentlicht:

Zaudern, Zögern, Taktieren, Schönreden, mit verdeckten Karten spielen: die Debatte um die Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) ist über weite Strecken unerträglich gewesen.

Zwar kann niemand bestreiten, dass es inzwischen durchaus Regionen in Deutschland gibt, in denen das zarte Pflänzchen SAPV wächst und gedeiht. In der Breite allerdings ist eine Besserung nicht in Sicht - und das dreieinhalb Jahre, nachdem das Gesetz in Kraft getreten ist.

Jetzt prescht die KBV vor, und das ist gut so: KBV-Vize Dr. Carl-Heinz Müller bringt die Kernprobleme auf den Punkt: Kassen-Wettbewerb bei SAPV taugt nichts, im Detail knirscht es an allen Ecken und Enden, die KBV will Handlungsvorschläge entwickeln.

Ob die Debatte damit neu belebt wird? Das Gerangel um SAPV würde sich inzwischen - didaktisch aufbereitet - sehr gut für eine Schulunterrichtsreihe im Fach Politik/Gesellschaftslehre eignen. Thema: Entscheidungsprozesse im Gesundheitswesen. Den Schülern kann mit Blick auf das unwürdige Schauspiel und ihre eigene Zukunft im Versorgungssystem eigentlich nur Angst und Bange werden.

Mehr zum Thema

Debatte in Nationalversammlung

Frankreich: Wird aus dem Sterbehilfe- ein „Euthanasie-Gesetz“?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Behandlungsqualität

Klinik-Atlas überzeugt in neuer Version erst recht nicht

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft