Krankenkassen

Direktkrankenkasse setzt auf englische Karte

DORTMUND (maw). Die Direktkrankenkasse BIG direkt gesund hat ihr englischsprachiges Angebot für potenzielle Kunden erweitert.

Veröffentlicht: 29.11.2011, 14:49 Uhr

Nach eigenen Angaben halte sie jetzt nicht nur eine englischsprachige Hotline vor, sondern hat auch ihre Internetseiten ins Englische übersetzt.

Das Angebot richtet sich zum Beispiel an Studenten aus dem Ausland, die sich einen ersten Überblick über das deutsche Gesundheitswesen verschaffen wollen, oder Menschen mit Migrationshintergrund.

Mehr zum Thema

GKV-Finanzen

Zuweisungen an Kassen bleiben 2020 stabil

SARS-CoV-2-Diagnostik

Erster PKV-Anbieter setzt auf Corona-Bot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden