Ab 2016

Einheitliche Zigarettenpackungen in Frankreich geplant

Veröffentlicht:

PARIS. In Frankreich sollen Zigaretten künftig nur noch in neutralen Packungen verkauft werden.

Farben von Marken sind dann nicht mehr zulässig, Form und Größe der Packungen werden angeglichen, Namen auf ein Minimum reduziert und nicht als Label dargestellt.

Das sieht eine Regelung vor, die von der französischen Nationalversammlung als Teil eines geplanten Gesundheitsgesetzes am Freitag in erster Lesung behandelt wurde.

Ähnliche Regelungen waren zuletzt in Australien, Irland und Großbritannien verabschiedet worden.

Die neutralen Packungen sollen im Mai 2016 kommen. Sie erhalten dann auch die auf EU-Ebene vereinbarten Warnhinweise, die ebenfalls ab Mai nächsten Jahres 65 Prozent der Fläche auf beiden Seiten einer Zigarettenpackung ausmachen sollen.

Frankreichs Gesundheitsministerin Marisol Touraine verwies zur Begründung auf Untersuchungen, wonach Jugendliche und Frauen auf die Gestaltung von Zigarettenpackungen reagierten.

In Frankreich gibt es nach ihren Angaben 73.000 Todesfälle jährlich, die auf Tabakkonsum zurückgehen. Zudem votierten die Abgeordneten für eine Bestimmung, nach der Rauchen im Auto künftig verboten ist, wenn Kinder oder Jugendliche unter 18 Jahren im Fahrzeug sind. (dpa)

Mehr zum Thema

Kommentar zu Grenzen der Arbeitsmedizin

Diagnostik im Job: Werte vor Werten!

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps