Thüringen

Ellen Lundershausen als Kammerpräsidentin bestätigt

Die Thüringer Ärzte haben Dr. Ellen Lundershausen als Präsidentin der Landesärztekammer Thüringen mit deutlicher Zustimmung wiedergewählt.

Veröffentlicht: 21.06.2019, 12:54 Uhr
Ellen Lundershausen als Kammerpräsidentin bestätigt

Dr. Ellen Lundershausen nach ihrer Wahl zur BÄK-Vizepäsidentin. © Illian

© Michaela Illian

JENA. Auf der Tagung des Kammerparlaments Thüringen am vergangenen Mittwoch wurde die HNO-Ärztin Dr. Ellen Lundershausen für die nächsten vier Jahre wiedergewählt. In nur einem Wahlgang ohne Gegenkandidaten erhielt sie 38 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen, wie die Landesärztekammer Thüringen mitteilt.

Lundershausen, die in Erfurt mit ihren Töchtern eine Gemeinschaftspraxis führt, ist seit 2015 Präsidentin der LÄK Thüringen und engagiert sich zudem für den Berufsverband der HNO-Ärzte. Seit 2008 ist sie dessen Vizepräsidentin im Bundesvorstand. Darüber hinaus ist sie im Mai beim Deutschen Ärztetag zur Vizepräsidentin der Bundesärztekammer gewählt worden.

Als Vizepräsident konnte sich in zwei Wahlgängen der Erfurter Kinderarzt Dr. Hans-Jörg Bittrich durchsetzen. Weitere Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt: Claudia Rubisch, Hausärztin in Tiefenort, Dr. Anne Klemm, in Gera niedergelassene Gynäkologin, der Chirurg Dr. Uwe Schotte, Ärztlicher Direktor am Eichsfeld-Klinikum, und der Onkologe und Palliativmediziner PD Dr. Ulrich Wedding, Chefarzt am Universitätsklinikum Jena.

Neues Mitglied im Vorstand der Landesärztekammer ist der in Erfurt niedergelassene Unfallchirurg Dr. Hubertus Große-Leege. Damit sind nach Angaben der LÄK Thüringen erstmals mehr niedergelassene Ärztinnen und Ärzte im Kammervorstand als Krankenhausärzte. (run)

Mehr zum Thema

Monopolkommission

Lob und Tadel für Spahns Kassengesetz

Brief an Ministerrunde

BDI fordert, Arbeitsschutz einzuhalten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Rätsel gelöst?

Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Hausärzte bleiben oft außen vor

Kranke Heimbewohner

Hausärzte bleiben oft außen vor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen