IKK Südwest

Ex-Kassenchef erhält Strafe auf Bewährung

Veröffentlicht: 23.06.2016, 12:07 Uhr

SAARBRÜCKEN. Das Saarbrücker Amtsgericht hat den früheren Chef der IKK Südwest, Frank Spaniol, zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Spaniol musste sich vor Gericht wegen Anstiftung zur Untreue und Urkundenfälschung verantworten. Er hatte sich 2009 vom Ex-Finanzchef der Kasse 30 000 Euro auf sein Privatkonto überweisen lassen.

Wie der "Saarländische Rundfunk" berichtete, sollte eigentlich auch der Finanzchef auf der Anklagebank sitzen. Nach einem umfassenden Geständnis sei das Untreue-Verfahren gegen ihn aber gegen eine Geldauflage von 5000 Euro eingestellt worden.

Fristlose Entlassung nach Untreue – Kündigung juristisch bestätigt

Die IKK Südwest hatte Spaniol wegen der Vorwürfe 2013 fristlos entlassen. Im vergangenen Jahr hatte der 1. Zivilsenat des Saarländischen Oberlandesgerichts die Entlassung bestätigt.

Damals hatte Spaniol die Überweisung zwar eingeräumt, aber von einem "Arbeitgeberdarlehen" gesprochen. Das hatte ihm das Gericht nicht geglaubt.Er hatte nach Gerichtsangaben damals eingeräumt, dass er wegen fehlgeschlagener Börsenspekulationen in massive finanzielle Schwierigkeiten geraten war.

 Spaniol war von 1996 bis 2013 Chef der Krankenkasse. Er hatte die IKK Südwest von einer kleinen Handwerkerkasse zur zweitgrößten Kasse im Saarland gemacht. Sie hat heute nach eigenen Angaben rund 650 000 Versicherte. (kin)

Mehr zum Thema

GKV-Finanzen

Zuweisungen an Kassen bleiben 2020 stabil

SARS-CoV-2-Diagnostik

Erster PKV-Anbieter setzt auf Corona-Bot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden