Berufspolitik

Experte fordert mehr Transparenz bei MVZ

Veröffentlicht: 04.11.2009, 16:28 Uhr

BERLIN (hom). Der Gesundheitsexperte am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), Dr. Boris Augurzky, hat die Kliniken davor gewarnt, mit Hilfe von Portal-MVZ ihre Betten auszulasten.

"Bedenken habe ich da, wo sich ein Krankenhaus ein MVZ aufbaut und dieses dazu benutzt, um sich Patienten einzuweisen. Hier brauchen wir auf jeden Fall Transparenz, wem dieses MVZ gehört", sagte Augurzky der "Ärzte Zeitung".

Union und FDP haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, dass MVZ künftig mehrheitlich in der Hand von Ärzten liegen müssen.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden