Nordrhein-Westfalen

Finanzierung für Ausbildung Pflege steht

Um die Ausbildungskosten in der Pflege zu finanzieren, sind in Nordrhein-Westfalen jetzt Pauschalbeträge vereinbart worden.

Veröffentlicht:

Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen steht die Finanzierung für die neue generalistische Pflegeausbildung in den Jahren 2020 und 2021.

Das Landesgesundheitsministerium hat mit den Landesverbänden der Pflege- und Krankenkassen, den privaten Krankenversicherern, der Krankenhausgesellschaft, den Trägern der ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie den Vertretern der Pflegeschulen Pauschalbeträge zur Finanzierung der Ausbildungskosten vereinbart.

„Das ist ein ganz zentraler Schritt für die erfolgreiche Umsetzung der generalistischen Pflegeausbildung in Nordrhein-Westfalen“, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

Wer in NRW die neue Ausbildung beginnen wolle, finde finanziell gesicherte Strukturen vor. „Damit erhalten auch die ausbildenden Einrichtungen Planungssicherheit“, betonte Laumann.

Die neue Ausbildung wird über einen Landesfonds finanziert, der von der Bezirksregierung Münster verwaltet wird. Die Pflegeschulen und die ausbildenden Einrichtungen erhalten aus dem Fonds ein Ausbildungsbudget. Es basiert auf den jetzt vereinbarten Pauschalen.

Das sind 7350 Euro pro Jahr je Schülerin und Schüler für 2020 und 7563 Euro für 2021 für die Pflegeschulen und 8000 Euro beziehungsweise 8232 Euro pro Jahr für die Träger der praktischen Ausbildung. (iss)

Mehr zum Thema

Regierungsantwort

Pflegestudium in der Nische

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen