Förderpreis für Beratungskonzept mit Klinikapotheker

STUTTGART (mm). Sieger des von der Landesregierung ausgeschriebenen Qualitätsförderpreises Gesundheit Baden-Württemberg 2010 ist das Projekt "Krankenhausapotheker auf Station - Pharmazeutisches Konsil" der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal. Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld von 8000 Euro verbunden.

Veröffentlicht:

Beim Siegerprojekt aus Bruchsal wird auf den chirurgischen, urologischen und gynäkologischen Stationen ein "Beratungsapotheker auf Station" eingesetzt.

Über ein Formular, das sogenannte "Pharmazeutische Konsil", wird die von den Stationsärzten eingetragene hausärztliche und weitere Klinikmedikation für den Patienten durch den Apotheker bearbeitet.

Dabei werden die hausärztliche Medikation durch die Mittel der Hausliste substituiert sowie Interaktionen, Dosierung und Indikationen auf der Basis von Leitlinien geprüft. Auffälligkeiten werden vom Apotheker an den Stationsarzt kommuniziert.

Dadurch soll nach Angaben der Klinik der lückenlose Übergang der Arzneimittelversorgung von der hausärztlichen Versorgung gewährleistet werden.

Eine Befragung beim ärztlichen und pflegerischen Personal der Klinik habe hohe Zufriedenheit mit dem Verfahren und eine hohe Einschätzung des Patientennutzens ergeben.

Das Projekt "Optimierte Arzneimittelversorgung bei der Entlassung aus dem Krankenhaus - ein Beitrag zu mehr Versorgungsqualität" des Schwarzwald-Baar-Klinikums Villingen-Schwenningen erhielt eine Anerkennung und ein Preisgeld in Höhe von 4000 Euro.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Kinder- und Jugendärztetag Mannheim

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Kinderärzte sehen bei Prävention dringendere Baustellen

Charité und Bayer bauen Translationszentrum

Boston an der Spree: Berlin soll Wiege für Gen- und Zelltherapien werden

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft