Barmer

Genussbotschafter lehren gesunde Ernährung

Veröffentlicht: 07.02.2019, 11:23 Uhr

BERLIN. Die Barmer und die Sarah Wiener Stiftung ziehen ein positives Zwischenfazit ihrer Kampagne „Ich kann kochen“. Kinder werden zum Kochen angeleitete und über gesunde Ernährung informiert. Dazu werden Mitarbeiter in Kitas, Horten und Schulen zu „Genussbotschaftern“ ausbildet.

Rund 800 dieser Botschafter in mehr als 450 Einrichtungen wurden bisher in Brandenburg und etwa 1000 Mitarbeiter in 525 Einrichtungen in Berlin ausgebildet.

„‚Mit Ich kann kochen!‘ erreichen wir auch die Kinder, denen zu Hause eine gesunde Ernährung nicht vorgelebt wird“, so Barmer-Landesgeschäftsführerin Gabriela Leyh.

Die Kasse fördert Teilnehmer auch dieses Jahr mit bis zu 500 Euro für den Einkauf von Lebensmitteln. (ami)

Mehr zum Thema

Alkoholmissbrauch

Grüne fordern höhere Alkoholsteuern

Prävention in fünf Schritten

So lässt sich Typ-2-Diabetes vorbeugen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Krankenversicherung

„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden