Marburger-Bund-Umfrage

Gut die Hälfte der Medizinstudierenden gegen Corona geimpft

Laut einer Umfrage des Marburger Bundes hat inzwischen gut jeder zweite Medizinstudierende eine SARS-CoV-2-Impfung erhalten. Noch höher fällt die Quote unter den PJlern aus.

Veröffentlicht:
Corona-Impfung: Laut MB erhielten 30 Prozent der befragten Studentinnen und Studenten eine Impfung mit dem BionTech/Pfizer-Impfstoff

Laut MB erhielten 30 Prozent der befragten Studentinnen und Studenten eine Corona-Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfstoff.

© yta / stock.adobe.com

Berlin. Das zunehmende Tempo bei den Impfungen gegen das Coronavirus macht sich jetzt auch in den Reihen des Ärztenachwuchses bemerkbar.

Laut einer am Freitag veröffentlichten „Blitzumfrage“ des Marburger Bunds (MB) ist inzwischen mehr als die Hälfte der Medizinstudierenden gegen Corona geimpft. Die Klinikärztegewerkschaft befragte eigenen Angaben zufolge 5000 studentische Mitglieder. In Deutschland waren zuletzt knapp 99.000 Studierende im Fach Humanmedizin eingeschrieben.

Gros mit BioNTech/Pfizer geimpft

Laut MB erhielten 30 Prozent der befragten Studentinnen und Studenten eine Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfstoff, 22 Prozent wurden mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft, vier Prozent mit dem von Moderna. Weitere acht Prozent geben an, einen Impftermin in Aussicht zu haben. Studierende im Praktischen Jahr (PJ) sind laut Umfrage inzwischen sogar zu 75 Prozent immunisiert.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Zum permanenten Aktivieren können Sie alle Targeting (3rd party)-Cookies hier aktivieren. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Der Marburger Bund erklärte, im Januar hätten PJler in vielen Krankenhäusern offensichtlich nicht zu den prioritär Impfberechtigten gehört. „Der Missstand in den ersten Wochen der Impfkampagne scheint nun weitgehend behoben zu sein“, sagte der Vorsitzende des Sprecherrats der Medizinstudierenden im MB, Philipp Schiller.

Jetzt gelte es, auch allen übrigen Medizinstudierenden möglichst rasch ein Impfangebot zu unterbreiten, so Schiller. Nur so sei eine patientenorientierte Ausbildung unter den Bedingungen der Pandemie zu gewährleisten. (hom)

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Zum permanenten Aktivieren können Sie alle Targeting (3rd party)-Cookies hier aktivieren. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Im Clinch mit Stadt und Kreis

KV Rheinland-Pfalz – Kostendebatte um Corona-Ambulanz

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie rechnen Ärzte eine Impfung gegen SARS-CoV-2 richtig ab?

Praxistipp

So rechnen Ärzte die Corona-Impfung korrekt ab

Das Gewaltpotenzial steigt während Hitzewellen deutlich – je nach Studie werden an heißen Tagen bis zu 14 Prozent mehr Gewaltverbrechen begangen.

Psychische Folgen des Klimawandels

Von Öko-Angst und Hitzestress