Hausarztvertrag in Bayern mit der LKK

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (sto). Der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) hat Anfang November mit der Landwirtschaftlichen Krankenkasse (LKK) im Freistaat einen Hausarztvertrag geschlossen, der Anfang 2010 in Kraft treten wird.

Der Vertrag, der dem Muster des Hausarztvertrages mit der AOK Bayern folgt, sieht unter anderem eine kontaktunabhängige Grundpauschale für Versicherte bis 59 Jahre von 65 Euro sowie kontaktabhängige Pauschalen von 40 Euro für Versicherte bis 59 Jahre und 81 Euro für Versicherte ab 60 Jahre vor. Die LKK hat in Bayern rund 660 000 Versicherte.

Mehr zum Thema

Reform der Vergütung

KVWL plädiert für Umstellung auf Praxis-Patienten-Kontakt

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze