Nordrhein-Westfalen

Heimfinder-App zeigt freie Pflegeplätze an

Das Land NRW hat Pflegeeinrichtungen gesetzlich verpflichtet, ihre freien Plätze tagesaktuell in einer Datenbank einzustellen.

Veröffentlicht: 21.01.2020, 16:05 Uhr

Düsseldorf. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in Nordrhein-Westfalen haben jetzt die Möglichkeit, sich schnell einen Überblick über freie Pflegeplätze in ihrer Region zu verschaffen.

In einer App und auf der Webseite www.heimfinder.nrw.de sind die Informationen gebündelt, Interessierte müssen sich nicht mehr bei den einzelnen Einrichtungen nach freien Kapazitäten in der Dauer- oder Kurzzeitpflege erkundigen.

„Als erstes Bundesland führen wir eine App ein, die den Bürgerinnen und Bürgern flächendeckend und tagesaktuell freie Pflegeplätze anzeigt“, sagte Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

Heime müssen freie Plätze tagesaktuell melden

Er sieht das neue Angebot als erhebliche Entlastung von Pflegebedürftigen und Angehörigen. Gleichzeitig verschaffe es dem Land erstmals einen Überblick über die tatsächliche Versorgungssituation in den Regionen, betonte er.

Die Landes-App baut auf einer Eigenentwicklung des Rhein-Kreises Neuss auf. Eine Erweiterung der Anwendung auf freie Kapazitäten in der Tagespflege ist geplant.

Das Land NRW hat die Pflegeeinrichtungen gesetzlich verpflichtet, ihre freien Plätze tagesaktuell in eine vom Gesundheitsministerium aufgebaute Datenbank einzustellen.

Nach Einschätzung von Laumann werden auch die Pflegeheime von der App profitieren. „Der Heimfinder NRW bietet ihnen die Möglichkeit, freie Pflegekapazitäten einfach und gezielt anzubieten sowie Platzanfragen bei eventueller Vollauslastung zu reduzieren.“ (iss)

Mehr zum Thema

Personalplanung

Mehr Assistenzkräfte für Pflegeheime

Geltungssucht

Haftstrafe gegen Pflegehelfer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

Porträt

Jens Spahn – Harter Hund an Laschets Seite

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

RKI rät Ärzten

„SARS-CoV-2 in Differenzialdiagnose einbeziehen!“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden