Gutachter

Innovationen stärken die Krankenkassen

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Medizinisch-technische Fortschritt verbessert die Einnahmen der Sozialversicherung. Darauf hat Markus Schneider von der BASYS Beratungsgesellschaft für angewandte Systemforschung hingewiesen.

Die Innovationen erhöhten Produktion und Wertschöpfung zum Beispiel über gewonnene Erwerbstätigenjahre. Sie wirkten sich somit direkt auf die Einnahmenbasis der Sozialversicherung aus.

Nach Berechnungen von BASYS, dem gesundheitsökonomischen Zentrum der TU Dresden und dem Berliner Institut für Europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IEGUS) habe der medizinisch-technische Fortschritt zwischen 2002 und 2010 so rund 22 Milliarden Euro für die GKV und die Rentenversicherung generiert.

Allein 2010 habe die gesetzliche Krankenversicherung Zusatzeinnahmen von 1,5 Milliarden Euro verbuchen können. Indirekte und induzierte Effekte aus dem gesundheitswirtschaftlichen Innovationsgeschehen seien dabei nicht mitgerechnet, so Schneider.

Der GKV-Spitzenverband wollte die Zahlen am Dienstag nicht kommentieren. Mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln ließen sich die Berechnungen nicht nachvollziehen, hieß es.

Die drei Institute haben im Auftrag des Wirtschaftsministeriums die Produktivität der Gesundheitswirtschaft untersucht. Ihre Empfehlung an die Politik: Gesundheitspolitische Eingriffe sollten auf ihre wirtschaftlichen Implikationen geprüft werden. (af)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel