Pflegereform

Kassen kritisieren langsame Koalition

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) hat die schwarz-gelbe Koalition beim Thema Pflegebedürftigkeitsbegriff als untätig kritisiert.

"Es ist viel zu viel Zeit ins Land gegangen mit der Folge, dass sich - realistisch betrachtet - vor dem Jahr 2014 für die Pflegebedürftigen leider nichts tun wird", sagte Christian Zahn, Verbandsvorsitzender des vdek am Mittwoch in Berlin.

Es sei zwar positiv, dass mit dem Anfang Januar in Kraft getretenen Pflegeneuausrichtungsgesetz endlich auch Demenzkranke bei den Leistungen der sozialen Pflegeversicherung profitierten.

Doch ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff - mit dem künftig fünf statt der bisherigen drei Bedarfsgrade gelten sollen - sei längst überfällig.

Seit Anfang März tagt der Expertenbeirat der Bundesregierung, der einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff erarbeiten soll. Der fertige Bericht werde im März 2013 vorgestellt, bestätigte der Vorsitzende des Expertenrates, Wolfgang Zöller (CSU), der "Ärzte Zeitung".

Aus Sicht des vdek ist das viel zu spät: Es werde wohl wegen des Wahlkampfes für die Bundestagwahl 2013 nicht mehr viel passieren. "Erst die neue Bundesregierung wird das Thema auf die Agenda setzen müssen", so Zahn. (sun)

Mehr zum Thema

Psychische Erkrankungen

Mobbing bedingt keine Berufskrankheit

Lücken in der Schmerzversorgung

Wer versorgt morgen die Schmerzkranken?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Welches ist der richtige ICD-10-Kode für den Patienten? Die Praxissoftware passt beim Verschlüsseln jetzt noch mehr auf.  Till Schlünz

© Till Schlünz

Abrechnung

„Neue Kodierhilfen? Die Umsetzung ist furchtbar“

Mit ab Sperrzäunen, Räumpanzern und Wasser werfen wird das Reichstagsgebäude zu Beginn der Orientierungsdebatte zu einer Corona-Impfpflicht im Bundestag gesichert.

© Kay Nietfeld/dpa

Debatte über Impfpflicht

Bundestag sucht nach gangbarem Weg aus der Corona-Pandemie

Zusammenhang von Depression und Demenz

© Rido / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Daten aus Hausarztpraxen

Die Risikofaktoren für Demenz