Krankenkassen

Kassen und Hebammen streiten - Bahr moderiert

BERLIN (sun). Die Haftpflicht für Hebammen wird teurer, Krankenkassen wollen keinen entsprechenden Ausgleich zahlen - Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) greift nun moderierend in die festgefahrenen Verhandlungen zwischen Hebammen und Kassen ein.

Veröffentlicht:

Am kommenden Mittwoch soll es ein Treffen der Beteiligten im Gesundheitsministerium geben. Das bestätigte einer Sprecherin des Ministeriums der "Ärzte Zeitung".

Aus Sicht der Hebammen werden ihre Leistungen nur unzureichend vergütet. Ab dem 1. Juli gelten zudem höhere Prämien für die Haftpflichtversicherung der Hebammen.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Booster-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

© erika8213 / stock.adobe.com

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter