Verband bestimmt Spitze neu

Kristina Böhm ist neue Vorsitzende des BVÖGD

Die Leiterin des Gesundheitsamts Potsdam, Dr. Kristina Böhm, steht neu an der Spitze des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes.

Veröffentlicht:

Berlin. Der Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) hat seine Führungsspitze neu bestimmt. Neue Vorsitzende ist Dr. Kristina Böhm, Leiterin des Gesundheitsamtes Potsdam. Ihr neuer erster stellvertretender Vorsitzender ist Dr. Emanuel Wiggerich, Leiter des Gesundheitsamtes Oberhausen.

Die Neuordnung der Spitze war nötig, weil der bisherige BVÖGD-Vorsitzende Dr. Johannes Nießen Errichtungsbeauftragter für das neue Bundesinstitut für Prävention und Aufklärung in der Medizin (BIPAM) geworden ist. Der Verband teilt mit, die neue Führung sei durch den erweiterten Vorstand bestimmt worden. Wahlen fänden bei der nächsten Mitgliederversammlung Ende April 2024 in Hamburg statt.

Böhm leitet seit 2015 das Gesundheitsamt in Potsdam. Zuvor hat sie als Sanitätsoffizier bei der Bundeswehr gearbeitet. Wiggerich ist neben seiner Tätigkeit als Leiter des Gesundheitsamtes Oberhausen auch Vorsitzender des BVÖGD-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. (fst)

Mehr zum Thema

Kommentar

STIKO-Neubesetzung: Die unnötige Revolution

Das könnte Sie auch interessieren
Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

© Janssen-Cilag GmbH

Video

Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

Kooperation | In Kooperation mit: Janssen-Cilag GmbH
Höhen- oder Sturzflug?

© oatawa / stock.adobe.com

Zukunft Gesundheitswesen

Höhen- oder Sturzflug?

Kooperation | In Kooperation mit: Janssen-Cilag GmbH
Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

© MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Digitalisierung

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

Kooperation | In Kooperation mit: Janssen-Cilag GmbH
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Welche Erkrankung steckt dahinter?

Baby schreit, atmet schwer und wird schnell schwächer

Lesetipps
Eine wichtige Aktualisierung ist, dass molekulare Testungen jetzt bei allen Typen des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms und auch bei frühen Stadien vorgesehen sind.

© windcatcher / Getty Images / iStock

S3-Leitlinie

Lungenkrebs: Neue „Living Guideline“ soll mit Fortschritt mithalten

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Verzweifelte Frau grübelt über Rechnungen.

© Gina Sanders / stock.adobe.com

36. Deutscher Krebskongress

Erst Krebsdiagnose, dann arm? Finanzrisiko Tumorerkrankung

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Der 35. Deutsche Krebskongress findet von 13. bis 16. November 2022 in Berlin statt.

Themenseite

Deutscher Krebskongress: Die aktuellen Beiträge im Überblick