Berufspolitik

Marburger Bund ruft Ärzte zu Warnstreik auf

Veröffentlicht: 15.03.2010, 09:10 Uhr

BERLIN (chb). Der Marburger Bund ruft die Ärzte an den kommunalen Kliniken zu einem eintägigen Warnstreik auf. Am 22. März sollen die Ärzte an einer zentralen Kundgebung in Köln teilnehmen. In der Domstadt treffen sich die Tarifparteien an diesem Tag zur dritten Verhandlungsrunde. Der Vorsitzende des Marburger Bundes, Rudolf Henke, stellte erneut klar, dass für seinen Verband der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst kein Maßstab ist. "Im Ärztlichen Dienst gibt es ganz andere Rahmenbedingungen. 5000 Arztstellen können nicht besetzt werden", so Henke.

Mehr zum Thema

Versorgungsprojekt „Mambo“

Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Baden-Württemberg

Im Zollernalbkreis ist fast jeder zweite Hausarzt über 60

Ärztekammerpräsident Henke

Apotheker für Impfung nicht ausreichend qualifiziert

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Corona-mRNA-Impfstoff

Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden