Kommunale Kliniken

Marburger Bund ruft zum Warnstreik am 10. April auf

Veröffentlicht: 26.03.2019, 17:17 Uhr

BERLIN. Der Marburger Bund (MB) ruft Ärzte an kommunalen Kliniken und im Öffentlichen Gesundheitsdienst am 10. April zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Eine zentrale Kundgebung soll es auf dem Frankfurter Römerberg geben.

Derzeit bereitet der MB auch die Urabstimmung vor. Die Mitglieder sollen entscheiden, ob sie einem unbefristeten Streik zustimmen.

„Der Unmut über die Haltung der kommunalen Arbeitgeber ist groß“, sagt der MB-Vorsitzende Rudolf Henke.

Der Marburger Bund hatte die Tarifgespräche mit der Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA) nach drei Verhandlungsrunden am 16. März für gescheitert erklärt. Eines der zentralen Streitpunkte ist die Absicherung des Ärztetarifvertrages.

Laut Marburger Bund will die VKA keine rechtsverbindliche tarifvertragliche Vereinbarung unterschreiben, durch die eine Verdrängung des Ärztetarifvertrages durch einen anderen ausgeschlossen wäre, wie es nach dem Tarifeinheitsgesetz möglich ist. Solche Vereinbarungen wurden bereits mit anderen Arbeitgebern getroffen.

Zuletzt in der vergangenen Woche mit dem Helios-Konzern. Die VKA reagierte auf den Abbruch der Verhandlungen erstaunt und stellte klar, dass für sie der MB die Ärztegewerkschaft sei.

Weitere Streitpunkte sind aber auch die Einführung einer manipulationsfreien automatisierten Arbeitszeiterfassung, Verbesserungen im Bereitschaftsdienst und die Frage, in welcher Höhe die Gehälter der Ärzte steigen. (chb)

Mehr zum Thema

Streikrecht

Schlappe für Baumgärtner

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Rätsel gelöst?

Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

40 Prozent mehr Demenzkranke

Binnen sieben Jahren

40 Prozent mehr Demenzkranke

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen