Pflege

Mehr Ausbildungsplätze in Hessens Altenpflege

WIESBADEN (ine). Das Land Hessen reagiert auf den Fachkräftemangel im Pflegebereich und hebt die Beschränkung von Schulplätzen in der Altenpflegeausbildung auf.

Veröffentlicht:

Wie es in einer Mitteilung des Sozialministeriums heißt, förderte das Land bislang maximal 4000 Plätze mit einer Pauschale von durchschnittlich 320 Euro pro Ausbildungsmonat.

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wird diese Beschränkung aufgehoben. Der Bedarf ist da: Bei den ambulanten Diensten steigerte sich der Anteil der ausbildenden Betriebe im Zeitraum 2008 bis 2010 um 13 Prozent auf 40 Prozent.

Auch bei den stationären Einrichtungen steigerte sich in diesem Zeitraum der Anteil noch einmal um fünf Prozent auf 94 Prozent.

Mehr zum Thema

Charity Award 2021

Spahn: Der Sozialstaat schafft Sicherheit

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Im Rahmen eines Festaktes in Berlin wurden die Preisträger des Galenus-von-Pergamon-Preises und des Springer Medizin Charity Awards gekürt.

© Marc-Steffen Unger

Preisträger gekürt

Galenus-Preis und Charity Award: Das sind die Gewinner

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“